Casual Dress von Zalon

Ich mag nicht mehr. Mich quält dieser Winter. Dieses Frieren, diese beißende Kälte, die rot glühenden Wangen, meine trockenen Hände. Alles schreit nach Tee, Wärme, Einkuscheln, Wellness und nur ganz, ganz selten vor die Tür gehen müssen. Letzteres ist mir nun wahrlich nicht vergönnt. Allenfalls am Wochenende und auch nur, wenn wir nicht gerade ins Kindertheater, zu Geburtstagen oder eine Runde zum Einkaufen und auf den Spielplatz gehen. Also nie. Lach.

Und deshalb kam auf einmal dieser Wunsch in mir auf. Ich hatte plötzlich so Lust auf etwas Neues, etwas zum Einmummeln und Wohlfühlen. Mir stand der Sinn nach etwas wärmenden und  anschmiegsamen, das mich durch den Tag geleitet. Und überhaupt ist doch vielerorts schon Wintersale. Prompt habe ich Madlen von Zalon gebeten, mir eine Kleiderbox zusammenzustellen. Mit etwas Warmem und Kuscheligem, in gedeckten Farben und bitte ohne Kratzen und Pieken. Es sollte bürotauglich sein – jedenfalls für die Tage ohne offizielle Termine – und mich trotzdem in Kita, Schule,  S-Bahn und auf all den langen, frostigen Wegen begleiten. Kurz, es sollte etwas aushalten können – auch Rotznasen, Kinderhände und spontane Kuscheleinheiten.

Im vorletzten Jahr (so lange ist das schon her?!) hatte ich mir von Zalon eine Kleiderbox zur Taufe der Minimaus schicken lassen. Jetzt sollten es also Winteroutfits sein. Ich habe mit der Stylistin Madlen einmal hin und wieder her gemailt, noch ein paar letzte Fragen beantwortet und auch ein Kleidungsstück wieder streichen lassen. Das wurde von Madlen durch ein anderes ersetzt und gestern nun kam die Box bei mir an.

So sah sie aus:

 

Und das war drin:   

 

Nachdem alle drei Kinder im Bett lagen und zu 33,3333 % schliefen (die Maus war noch wach und hörte die „Wilden Hühner“- Buchbesprechung folgt demnächst) habe ich erst einmal in Ruhe geguckt, gefühlt, ausgepackt und anprobiert.

Angezogen sah ich damit so aus: 

img_9542
Hose schwarz Only , Pullover grau Marc O´Polo, Kurzmantel navy Esprit, Jeanshemd blue Gap, Sneaker hellgrau Adidas
img_9537
Hose grau aus Cord Esprit, Bluse brown Comma, Cardigan camel melange Comma, Stiefeletten beige Gant

 

Meine Lieblingsstücke wurden:

Der Pullover aus Woll-Stretch von Marc O´Polo, in der Farbe warm grey. Er ist weich, warm und am liebsten wäre ich mit ihm ins Bett gegangen. Leider war er mir ein wenig zu groß. Aber ich bestelle ihn mir jetzt noch einmal in der passenden Größe.

ma321i0ag-c1112

 

Die Sneaker von Adidas, OriginalsGAZELLE in der Farbe mid grey. Sie sind bequem, sehen schon nach Frühling aus und geben meinem Look etwas angenehm legeres, ohne dass es zu sportlich wirkt. Das mag ich. Vielleicht sind sie noch eine Spur zu frühlingshaft für die aktuellen Temperaturen. Seufz.

ad111s0el-c1111

 

Der Cardigan von  comma, in der Farbe camel melange. Den müsstet ihr fühlen können. Er ist soooooo kuschelig. Und ich wusste gar nicht, dass mir diese Farbe steht. Leider mag der Mäusepapa Longcardigans so gar nicht. Er meint dazu, ich hätte jetzt ständig diese Sofadecken an. Ts ts. Ich mag Longcardigans und ohne geht es für mich im Winter und im Frühjahr kaum. Ich habe aber tatsächlich schon einige davon im Schrank. Und deshalb kommt der  Kuschel-Cardigan jetzt mit der Nachbestellung in der kurzen Variante.

 

co121i050-b1212

Nicht so gut auf den Fotos zu sehen (auf dem Bild unten rechts) ist der Strickschal von Hugo Boss. Ein wahres Prachtstück in Creme-Rosa mit fein schimmernden Silberstreifen durchzogen. Auch er gehört zu den besonders kuscheligen seiner Art. Keine Frage. Bedauerlicherweise ist meine Schublade mit Tüchern und Schals mehr als voll. Schade eigentlich.

img_9540

(Wenn ihr auf die Bilder klickt, kommt ihr direkt in den Shop, in dem ich die Sachen gefunden habe.)

Fazit:

Ich danke Madlen für die schöne Zusammenstellung. Sie hat meinen Geschmack schon gut getroffen. Auch wenn ich nicht alles behalten werde. Teilweise sitzt es nicht so wie es soll. Teilweise ist alles zusammen genommen trotz Wintersale gerade nicht in meinem Budget. Ich habe aber meine Lieblingsteile schon in der passenden Variante nachbestellt. Und ich habe etwas dazu gelernt. Denn darauf, dass ich Creme-Töne ganz gut tragen kann, wäre ich nicht gekommen. Das bringt mir doch etwas mehr Abwechslung in den Kleiderschrank und ist ausbaufähig. Und dass auch ein Jeanshemd unter einem Pullover zwar casual aber durchaus im Büro tragbar ist, hätte ich genauso wenig gedacht. Das sieht zu der schwarzen schmalen Hose aber durchaus gut aus. Finde ich.

 

 

3 Kommentare zu „Casual Dress von Zalon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s